„Ein zweites Pferd…das ist ja komplett verrückt! Noch dazu wollte ich sicherlich nie einen Schimmel. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Als ich Zorongo das erste Mal kennenlernte waren es seine Augen, die mich vom ersten Moment an faszinierten. Diese großen, schwarzen, gutmütigen Augen, die einem immer ein Gefühl von Sicherheit vermitteln. Über die Monate hinweg habe ich dieses Pferd sehr zu schätzen gelernt und immer wieder abgewogen ob es nicht doch möglich wäre mit Pferd Nummer 2. Ich nenne es Fügung, dass sich keiner in dieses wunderbare Pferd verliebt hat. Was für ein Glück für mich!

Danke Lisa, dass du ihn mir mitgegeben hast, um herauszufinden ob ich mit zwei Pferden klar komme. Es funktioniert sogar besser als gedacht.

Mittlerweile haben wir unseren ersten Working Equitation Kurs mit Bravour gemeistert. Auf Zorro ist überall in jeder Lebenslage Verlass. Er hat sich super eingelebt und ist fester Bestandteil der „Spanier-Gang“ im Stall.“